Umwelt

Wir, das Gmelich Team fühlen uns der Umwelt verpflichtet


Eine umweltgerechte Lederherstellung verlangt große Sorgfalt und aufwendige Verfahrenstechnologien. Wir sind ständig daran interessiert, neue Erkenntnisse aus der Lederforschung und Ledertechnik in unserem Betrieb umzusetzen, damit wir auch in Zukunft edelstes und hochwertigstes Leder mit modernsten Methoden für Sie herstellen können. Deshalb haben wir in den letzten Jahren viel Zeit und Energie in innovative Techniken und Verfahren investiert, die uns eine möglichst schonende Lederherstellung ermöglichen.

Dies beginnt bei der Auswahl der Provenienzen und der Art der Anlieferung der rohen Häute. Die Rohware kommt fast ausschließlich aus einem Umkreis von bis zu 500 km um unsere Gerberei. Eine mögliche Rückverfolgbarkeit der Rohware in der Lieferkette gilt für uns ebenfalls als wichtiger Aspekt für eine umweltgerechte und qualitativ hochwertige Produktion.

Circa 95 % der Häute werden als Frischware angeliefert – also nicht mit Salz zwischenkonserviert. Wir halten lediglich einen kleinen Vorrat an gesalzten Häuten vor, um bei Lieferausfall der frischen Rohware keinen Produktionsausfall zu riskieren. Durch einen längeren Weiche- und Äscherzyklus kann eine nicht unerhebliche Menge an Chemikalien eingespart werden und die rohen Häute werden schonend auf die weiteren Prozesse vorbereitet.

In der firmeneigenen Kläranlage gelingt es uns, sämtliche Einleitergrenzwerte zu erfüllen.

Seit Jahren basiert unsere Zurichtung auf lösemittelfreien Dispersionsfarben auf wässriger Basis.