Gmelich Leder - Leder, das begeistert!

Gmelich Leder - Leder, das begeistert!

| | | | | | | | |
 
Gmelich Leder - Leder, das begeistert!  
 
Firma
Kollektion
Produktion
Produktion
Rundgang durch die Produktion
Rohware
Weiche
Äscher
Entfleischen
Spalten
Gerben
Abwelken, Falzen
Färben
Ausrecken, Trocknen
Stollen, Prägen,...
Zurichten
Qualitätssicherung
Umwelt
Lederpflege
Materialkunde


|


Gmelich + Söhne GmbH
Kreuzstr. 65
D-71723 Grossbottwar
Tel.:+49(0)7148/9615-0
Fax:+49(0)7148/9615-111
eMail:info@gmelich.de


Rundgang durch die Produktion Bilderwechsel langsamer | schneller

Die Haut wird gesäubert und zu Leder gegerbt
Beim Entkälken, Beizen und Pickeln wird als Vorbereitung für die Gerbung die Lauge aus dem Äscher neutralisiert. Danach werden die Häute gewaschen und sauer gestellt.

Durch die Einwirkung von gerbenden Mineralsalzen wird die Eiweißstruktur der Haut so fixiert, dass sie zu Leder wird.
Bei der Chromgerbung mit absolut unbedenklichem Chrom 3 erhält das Leder eine blaue Färbung (Wetblue).

«
Slideshow image

»
 

| | | | | |
nach