Gmelich Leder - Leder, das begeistert!

Gmelich Leder - Leder, das begeistert!

| | | | | | | | |
 
Gmelich Leder - Leder, das begeistert!  
 
Firma
Aktuelles
Firmenportrait
Firmengeschichte
Stellenangebote
Archiv
Referenzen
Kollektion
Produktion
Umwelt
Lederpflege
Materialkunde


|


Gmelich + Söhne GmbH
Kreuzstr. 65
D-71723 Grossbottwar
Tel.:+49(0)7148/9615-0
Fax:+49(0)7148/9615-111
eMail:info@gmelich.de


Firma

Die Spanne reicht von traditionell bis hin zu modern

Bei Gmelich + Söhne werden hochwertige Häute süddeutscher Kühe und Bullen zu feinstem Leder verarbeitet.
Die vielen Arbeitsgänge, die diese Metamorphose erfordert, werden ausnahmslos im eigenen Haus von 130 bestens ausgebildeten Mitarbeitern mit großer Sorgfalt ausgeführt. Das garantiert eine optimale Kontrolle über den gesamten Prozess und ein Endprodukt in exakt der hohen Qualität, für die wir bekannt sind. Leder von Gmelich begeistert alle Sinne.

Feinster Geruch, edle Optik, schmeichelnde Haptik wenn Sie sich setzen, verschmelzen zu einer sinnlichen Komposition mit extremem Wohlfühlfaktor.
Die Qualität unseres Leders harmoniert perfekt mit den hohen Ansprüchen unserer renommierten Kunden aus dem gehobenen Möbel- und Büromöbelsegment, sowie dem Schienen- und Luftverkehr. Unsere hochwertigen Lederkreationen erfüllen die speziellen Anforderungen unterschiedlichster Branchen perfekt. Die Spanne reicht von traditionellen Interpretationen im klassischen Sinn bis hin zu modernen Varianten mit neuesten Oberflächenveredelungen.
» weitere Informationen unter "Kollektion"

Aus Tradition innovativ
Gmelich + Söhne hat eine lange Geschichte, in der aus dem Handwerksbetrieb ein international agierendes Unternehmen gewachsen ist. 1923 gründeten Otto Gmelich und seine beiden Söhne das Unternehmen, bauten eine erste Fabrik und starteten mit der Produktion von Leder für die Schuhindustrie. Ab 1949 konnte durch die Investition in eine Chromgerberei Leder für die Bekleidungs- und Möbelindustrie hergestellt werden. Die weiteren Jahrzehnte sind bis heute geprägt von der stetigen Investition in innovative Verfahren und dem konsequenten Ausbau des Produktportfolios.

Umwelt
Ein besonderer Fokus liegt in der Entwicklung umweltfreundlicher Herstellungsprozesse, die beste Produktqualität mit maximaler Umweltschonung verbinden.

Stillstand ist Rückschritt
Ein besonderer Meilenstein sei noch genannt. 2011 ziehen Verwaltung und Lager vom Gründungsgelände zur Produktion ins Industriegebiet. Das macht uns noch effizienter, flexibler und in der direkten Kommunikation kreativer.

Der menschliche Faktor
Wir verfügen über modernste Maschinen und hochentwickelte, perfekt ausgereifte Fertigungsanlagen für optimale Produktionsprozesse. Und doch – der wichtigste Faktor im gesamten langen und aufwändigen Entstehungsprozess hin zum Leder erster Qualität ist der Mensch. Nur das fundierte Know-how und die intensive Erfahrung unserer Fachleute ermöglicht das konstant hohe Niveau in der Verarbeitung eines individuellen Naturprodukts.

Am Anfang war das Rind
Und das steht im Fall unserer Lederprodukte zum überwiegenden Teil in Süddeutschland, das für seine besonders gute Rohware bekannt ist. Auch Häute österreichischer „Rindviecher“ sind uns willkommen. Denn nur aus hochwertigster Rohware ist es möglich, feinstes Gmelich-Leder herzustellen. Je nach Artikel sind hierfür 20-35 Arbeitsschritte nötig.
» weitere Informationen unter "Produktion"

 

| | | | | |
nach Druckversion